Zur Übersicht

Hugendubel

Darwins Notizbuch (WBG Theiss)

28,00 €
inkl. gesetzl. Mwst.
Nur noch wenige verfügbar
Jetzt im Shop vor Ort anrufen und den Artikel reservieren: 089 30757575

Im Rhein-Neckar-Zentrum:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783806241822
Autor/Verlag: Clements, Jonathan, Lamerz-Beckschäfer, Birgit

[Übersetzt: Lamerz-Beckschäfer, Birgit]
160 Seiten
m. Abb. u. Ktn.
Einsteiger/Laien
von 2020

Vom Außenseiter zum weltberühmten Wissenschaftler: Darwins Biografie detailreich und differenziert

Seine Ideen und Forschungen prägen die Naturwissenschaft bis heute: Charles Darwin war einer der wichtigsten Naturforscher des 19. Jahrhunderts.

Diese Biografie gewährt einen sehr persönlichen Einblick in sein Leben: von seiner frühen Sammelleidenschaft, seinem Studium in Edinburgh und Cambridge über die Forschungsfahrt auf der HMS Beagle bis zu den Auswirkungen seiner Evolutionstheorie.

Aus Tagebucheinträgen und Notizen, privaten Aufzeichnungen und Publikationen setzt sich ein facettenreiches und lebhaftes Bild eines der faszinierendsten Naturforscher der Welt zusammen.

  • Reich illustrierte Biografie im Stil eines Notizbuchs mit zahlreichen Abbildungen, Zeichnungen und Zitaten Darwins
  • Darwin im Kontext seiner Zeit: Welche Einflüsse prägten seine Arbeit? Wie reagierten die Zeitgenossen auf seine Theorien?
  • Darwins Lebenswerk und seine Bedeutung bis heute: »Der Ursprung der Arten«, »Die Abstammung des Menschen« und »Der Ausdruck von Gemütsbewegungen«
  • Vom Andersdenker zum Vordenker: Wie Darwins Ideen die Fundamente religiöser Doktrin in Frage stellten

Der Mensch hinter der Evolutionstheorie - Darwin, ganz persönlich

Schon zu Lebzeiten wurde Darwin oft missverstanden und falsch interpretiert. Er ist nicht, wie viele glauben, der Vater der Evolutionslehre. Die Vorstellung vom Artenwandel existierte bereits vor ihm. Darwins Verdienst ist die Erklärung für die Entstehung und die Veränderlichkeit der Arten. Seine »Theorie der natürlichen Selektion« versetze die Gelehrten seiner Zeit in Aufruhr und diente im 20. Jahrhundert als perverse Rechtfertigung für Verbrechen im Namen der Eugenik.

Darwins Theorien werden bis heute diskutiert, vereinnahmt und verfeinert. Er veränderte für alle Zeiten unsere Vorstellung davon, wer wir sind und woher wir kommen. Entdecken Sie mit

Person Clements, Jonathan, Lamerz-Beckschäfer, Birgit
Autor Clements, Jonathan, Lamerz-Beckschäfer, Birgit
Genre Ratgeber